Bergbau am Meer – eine unumgängliche Tour für Abenteurer

MONTEVECCHIO – PISCINAS – CALA DOMESTICA – MASUA – IGLESIAS

Es gibt eine lange Geschichte des Bergbaus in Sardinien, die bis weit zurück in die ferne Vergangenheit reicht. Wenn Sie die Bergbaugebiete im Süd-Westen der Insel besuchen werden Sie sehen, dass diese Gebiete unberührt von dem Massentourismus sind und in einer wunderschönen Landschaft liegen, die sicher auch Ihnen den Atem rauben werden.

Die Tour führt Sie zu den wichtigsten Bergstädte im Süden von Sardinien, mit dem Land Rover 4×4 erreichen wir alles, was die Region zu bieten hat. Viele andere Sehenswürdigkeiten besuchen wir ebenfalls während unserer Tour und die umliegende Landschaft ist einfach atemberaubend. Es ist ähnlich wie eine Zeitreisen in die Vergangenheit, wir fahren durch Wälder verstrickt mit verlassenen Ruinen des Bergbaus, dies waren Orte der harten Arbeit in starkem Kontrast zu den prächtigen Palästen des 19. Jahrhunderts welche für die Minenbesitzer gebaut wurden. Die Tour bringt uns nach Gonnosfanadiga, die Stadt ist berühmt für ihre Oliven, Brote, Wurst und Desserts. In Montevecchio ist dann der erste Haupt-Stopp und dort ist eine der produktivsten Minen in ganz Sardinien. Dann nehmen wir einen Feldweg, der rund um die Täler von Linas entlangführt, Richtung Meer. Wir passieren die Minenstadt Ingurtosu, ein Dorf des 19. Jahrhundert, wo ein großer Teil in Trümmern liegt. Weiter reisen wir nach Naracauli, wo die Überreste der Brassey Raffinerie liegen und von steilen, felsigen Wänden eingeschlossen scheint und so wie ein Edelstein wirkt. Die Raffinerie ist sowohl schockierend und faszinierend zugleich, da sie dem Besucher das unheimliche Gefühl gibt, in einer Geisterstadt zu sein, völlig leer und doch voller Stimmen aus der Vergangenheit.

Später sieht man am Horizont die endlosen Dünen von Piscinas, tatsächlich gehören diese zu den größten Dünen Europas, und wurden von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt: Es ist eine einzigartige Kulisse in Sardinien, eine goldene Landschaft bis zum Horizont und in der Ferne hebt sich ein gläsernes Meer. Die sandige Umgebung ermöglicht es, seltene Pflanzenarten zu gedeihen, und bis zum Stand wachsen Wacholder, welche die Atmosphäre mit ihrem lieblichen Duft beleben und den so sehr benötigten Schatten während der heißen Stunden des Tages bieten. Hier können die Besucher ein erfrischendes Bad nehmen, am Strand entspannen und einen ‚su smurzu‘ genießen, einen traditionellen sardischen Snack welcher aus einem speziellen lokalen Brot, Käse und Wurst gemacht ist.

Wir machen uns nochmals auf den Weg um die anderen schönen Stränden der Iglesiente (der Bereich der Küste nahe der Stadt Iglesias) zu entdecken. Wir fahren auf einer Straße mit herrlichem Blick über das Dorf mit dem Namen Buggerru, weiter bis nach Cala Domestica, dort finden wir eine wunderschöne Bucht mit weichen, weißen Sand und umgeben von hoch aufragenden großen weißen Kalksteinfelsen. Cala Domestica ist ein wahrhaft atemberaubender Ort, wunderbar zum Schwimmen und umgeben von wilder, unberührter Natur. Der Strand ist auch die Heimat von den Überresten einer Reihe von alten Bergbau-Lagern, die ihm dieses gewisse Extra an Reiz und Faszination geben.

Die letzte Station auf der Tour ist das kleine Bergbau-Dorf Nebida, welches jetzt in eine kleine Touristenattraktion umgewandelt worden ist. Nebida bietet eine herrliche Panorama-Terrasse mit Blick über den gesamten Golf und all den Wundern über welche der Bereich verfügt. Sie können sogar einen der höchsten Felsen, der aus dem Wasser ragt bewundern. m Volksmund ist er auch unter Pan die Zucchero (Zuckerhut) bekannt, den Namen bekam er wegen seiner Farbe und Form, er ist der höchste seiner Art in Europa.

Diese Tour ist ideal für alle, die das wahre, verborgene Sardinien entdecken wollen, die Natur in ihrer wilden und unberührten Art spüren wollen, für alle, die sich in zeitlosen Landschaften verlieren wollen, für alle die mit dem 4×4 das Erlebnis haben wollen über unbefestigte Straßen, durch Flüsse und Felder zu fahren. Und genau diejenigen, denen es bei Abenteuern solcher Art in den Fingern kribbelt, sollten diese Tour auf keinen Fall verpassen!

Lugori … Ideen für Ihre Freizeit …

Via Garigliano 2 – Cagliari – Italien

(+39) 070.7326371 – (+39) 338.4592082

Comments