Was man in 2 Tagen in Alghero alles machen sollte

  Alghero oder Alguer in Katalanisch, wegen seiner katalanischen Geschichte auch als Barceloneta bekannt, ist eines der Haupttouristenziele in Nordsardinien. Alghero ist ein antikes Dorf am Meer, das für seine extreme Eleganz und entspannte, nie langweilige Atmosphäre bekannt ist. Die lebhafte kleine Stadt ist nicht besonders groß; das Klima ist mild, das Meer kristallklar und die Stadt bietet den Touristen, die das ganze Jahr über kommen, jede Art von Service. Wenn Sie ein unterhaltsames und entspanntes Wochenende organisieren, hier einige Tipps um 2 denkwürdige Tage in Alghero zu verbringen.   Tag 1 Der erste Tag in Alghero sieht eine Entdeckung der historischen Altstadt Alguer Vella vor; die beste Art das zu machen ist ein Rundgang auf den antiken Stadtmauern mit ihren charakteristischen Türmen (“Türmetour”). Wir starten auf der Piazza Porta Terra, wo wir den namensgleichen Turm von Porta Terra, den historischen Stadteingang über das Land, finden. (mehr …)

Die Schlösser Sardiniens: Burgos und seine Legenden

Goceano, im nördlichen zentralen Teil der Insel gelegen, birgt ein Naturschatz, Geschichte und Traditionen, die Sie während Ihres Urlaubs in Sardinien entdecken können. Zusammen mit den schönen Wäldern und den atemberaubenden Panoramablick, ist die Burg von Burgos ein echtes Schmuckstück der Gegend, und auf keinem Fall zu verpassen, er sitzt auf einem Granitfelsen und blickt auf das Dorf und die umliegenden Hügel. (mehr …)