Warum Sardinien? 5 gute Gründe für einen Urlaub auf Sardinien

Identität Viele, Europäer eingeschlossen, können die Inseln im Mittelmeer nicht so richtig zuordnen. Sardinien wird oftmals mit der italienischen Mittelmeerinsel Sizilien verwechselt oder fälschlicherweise Frankreich zugeordnet. Doch wer die Insel besucht, merkt schnell, dass die Insel ihre eigene starke Identität hat und die Bewohner Italiener, aber vor allem stolze Sarden sind. (mehr …)

Die Costa Smeralda und die Strände von Sardinien

Die in der ganzen Welt bekannte Costa Smeralda wird als eine der touristischen Hauptattraktionen von Sardinien angesehen. Der Ort erhält seinen Namen von den grünen und türkisen Farbtönen des Wassers, die die feinen weißen Sandstrände von Sardinien zieren. Die Costa Smeralda ist eine perfekte Verbindung von Mode und Natur, die tagsüber einzigartige Landschaften, die man besuchen oder wo man sich mit einen Sprung in das kristallklare Wasser entspannen sollte (mehr …)

Strände in Sardinien: Orte an der Costa Paradiso

Die Costa Paradiso, in den 60er Jahren entstanden, ist heute zu einen der bekanntesten Touristenorte in Nordsardinien geworden. Die berühmtesten Strände erstrecken sich von der Landzunge Punta Cruzitta bis zum Berg Tinnari und bieten einzigartige und atemberaubende Szenarien. Einer der berühmtesten Strände in Sardinien an der Costa Paradiso ist Rena Bianca, der in der Gegend von Santa Teresa di Gallura liegt. (mehr …)

Von der Schweiz nach Sardinien

Die schweizer Liebhaber der Trauminsel Sardinien können sich freuen, denn die Verbindungen zur Insel sind zahlreich:

FLUGHAFEN Verschiedene Fluggesellschaften bieten mittlerweile Flüge von der Schweiz nach Sardinien an, darunter Etihad Regional und die Billigflugairline EasyJet. Die schweizer Fluggesellschaft Darwin Airlines bietet für Etihad Regional, Flüge von Lugano und Genf nach Cagliari, die Hauptstadt Sardiniens an der Südküste und nach Olbia an die Nordküste, unweit von der bekannten Costa Smeralda entfernt, an. (mehr …)