Sardinien: Eine Insel mit Vielfalt

Sardinien ist die zweitgrösste Insel im Mittelmeer. Die Sardische Sprache leitet sich von der romanischen Sprache ab. Doch die Hauptsprache ist italienisch. Die Insel gilt als Naturreservat für seltene Tiere und Pflanzen.

Die Wirtschaft Sardiniens liegt vorwiegend im Turismus. Sardinien ist berühmt für Ihre Weine, Schaafskäse sowie die Korkproduktion. Sie verfügt über fünf Flughäfen, die drei wichtigsten sind Cagliari, Olbia und Alghero. Oristano und Arbatax werden nur in der  Saison angeflogen. Sardinien hat viele historische Ziele und Sehenswürdigkeiten zu bieten, wie z.B La Maddalena, Grotta del Bue Marino, Porto Cervo und viele mehr. Die kulinarischen Speisen Sardiniens beziehen sich auf eine Gesunde und tradizionelle Küche. Die bekanntesten Gerichte sind Malloreddus (Nudelsorte mit sardische wurst), Pecorino (Schaafskäse), Porcheddu(gegrillter Spanferkel), und vieles mehr. Nicht zu vergessen sind die Weine Sardiniens, den kräftigen Cannonau, Monica di Sardegna und der Vernaccia. Auf der Insel werden viele Feste gefeiert, besonders festivals, die auf der Sardinien Sagre genannt werden. Diese Feste bedeuten das eintauchen in einer Antiken Cultur mit wunderschönen tradizionellen Trachten. Folklore wird in Sardinien gross geschrieben und ist auch bei den Jüngeren sehr beliebt. Die bekanntesten Feste sind:Sant Efisio in Cagliari, die Sagra del Redentore in Nuoro, la cavalcata sarda, Karnevalfest in Barbagia und Ogliastra u.v.m. Sardinien ist

mit Ihren wundervollen weissen Strände,azurblauem Meer, Palmen und Sonne einer der Schönsten Mediterranen Reiseziele, und auf jeden fall eine Reise wert.

Comments