Sardinien: Su Nuraxi in Barumini

Die Nuraghe von Barumini, „Su Nuraxi“, ist eine der wichtigsten Weltkulturerben, die von der UNESCO seit 1997 anerkannt wurde. Die Archäologische Stätte, befindet sich in der Nähe von Barumini. Die Stadt Barumini hat 1.413 Einwohner.

Die Aufmerksamkeit, die dieser  Stätte gilt, ensteht aufgrund der Tatsache, dass Su Nuraxi zu den eindrucksvollsten und am besten erhaltene Nuraghe Sardiniens zählt. Die ältesten Bauwerke stammen aus dem fünfzehnten Jahrhundert v. Chr.

Angesichts der strategischen Position und wegen dem Massiven Baus, wurde der Nuraghe von Barumini später als Festung der Phöniziern verwendet (Zwischen dem achten und siebenten Jahrhundert v.Chr.).Von den Karthager (zwischen dem fünften und vierten Jahrhundert. v. Chr.) Um dann, im dritten Jahrhundert vor Christus, mit der Ankunft der Römer aufgegeben zu werden.

Sie ist also eher, eine echte Festung , als eine Nuraghe. Die äußeren Schutzmauern sind erst 300 Jahre später erbaut worden.

Die Ruinen am Hang des Hügels, auf dem die Festung steht, sind mit bescheideneren Nurghen versehen. Es sind circa 50 kleine Nuraghen, die Feldarbeiter beherbergten.

Die Nuraghe von Su Nuraxi, in Barumini, kann von 9:oo Uhr bis eine Stunde vor Sonnenuntergang besichtigt werden. Für weitere Informationen, können Sie die Webseite von Ente del Turismo auf Sardinien besuchen. (www.sardegnaturismo.it)

Für den Aufenthalt in Barumini, bietet das Gastfreundliche Sardinien ein Hotel an, dass die Atmosphäre der Nuraghe wiedergibt : Das Hotel Su Nuraxi.

Bildquelle: www.flickr.com/photos/mc5/

Comments