Süßer Silvester in Sardinien: Das Cabude

Silvester auf Sardinien bedeutet auch eine kulinarische Tradition, typische Gerichte und Rezepte. Wir möchten Ihnen jetzt  ein ganz besonderes Rezept präsentieren : Das Cabude Rezept, es ist eine Spezialität aus vielen Regionen in der Provinz Sassari. Das Cabude ist ein süßes und einfaches Brotgebäck:

Das Rezept sieht folgende Zutaten vor:

  • Mehl (300 gr)
  • Rosinen(150gr)
  • Salz
  • 50 gr- Zucker
  • Hefe
  • Wasser
  • 12 Konfetti

Die Hefe im Wasser auflösen und alles in dem Mehl geben und kneten,  eine Prise Salz und Zucker dazu, und am ende die Rosinen, alles zu einer weichen Masse verarbeiten. Den Teig 2 Stunden gehen lassen. Wie ein Hufeisen formen und mit 12 Konfetti dekorieren, jedes Konfetti steht für jedes Monat des Jahres. Das Brot wird für 50 min bei 180° gebacken. Das Cabude gibt es auch mit Marmelade aus Feigen. Doch es ist das Ritual, dass dieses Gebäck so besonders macht. Am Mittagessen vom Silvestertag wird das Brot auf den Kopf der erstgeborenen geteilt. Es soll Glück bringen.

Das Cabude ist nur eines von vielen leckeren, traditionellen Rezepte die auf Sardinien während den Feiertagen gebacken werden. Ein Grund mehr um ein Abstecher auf dieser wundervollen Insel zu Unternehmen.

Fonte immagine: www.flickr.com/photos/shelbyroot/

Comments