Von der Schweiz nach Sardinien

Die schweizer Liebhaber der Trauminsel Sardinien können sich freuen, denn die Verbindungen zur Insel sind zahlreich:

FLUGHAFEN
Verschiedene Fluggesellschaften bieten mittlerweile Flüge von der Schweiz nach Sardinien an, darunter Etihad Regional und die Billigflugairline EasyJet. Die schweizer Fluggesellschaft Darwin Airlines bietet für Etihad Regional, Flüge von Lugano und Genf nach Cagliari, die Hauptstadt Sardiniens an der Südküste und nach Olbia an die Nordküste, unweit von der bekannten Costa Smeralda entfernt, an.

Vom 6. Juni bis zum 26. September werden Flüge nach Cagliari und vom 7. Juni bis zum 27. September Flüge nach Olbia angeboten. Die Strecken werden jeweils einmal die Woche am Wochenende geflogen. EasyJet Airline Company Limited, die britische Low Budget Fluggesellschaft bietet seit geraumer Zeit von Frühling bis Herbst Flüge von Basel und Genf nach Olbia und Cagliari an. Vom 2. April (ab dem 3. April von Basel nach Olbia) bis Ende Oktober (Flüge von Basel) und Anfang November (Flüge von Genf).

AUTO UND FÄHRE
Wer im Urlaub auf Sardinien nicht auf sein Auto verzichten möchte, kann mit den italienischen Redereien wie Tirrenia, Moby Lines oder Sardinia Ferries die Insel erreichen. Mit dem Auto bieten sich verschiedene Möglichkeiten die italienischen Häfen zu erreichen. Die bekannteste Strecke ist wohl die schweizer A2, die über den Gottard Tunnel, nach Chiasso zur italienischen Grenze führt. Die Autobahn in der Schweiz ist kostenpflichtig (die Vignette ist für ausländische Fahrzeuge am Grenzübergang zu entrichten und hat 1 Kalendarjahr Gültigkeit). Einmal in Italien angekommen, ist der nächste italienische Hafen Genua, welcher auch am weitesten entfernt von Sardinien ist und somit mit ca 12 Stunden, die längste Überfahrt hat. Eine Alternative wären der Hafen von Livorno oder Civitavecchia. Für weitere Informationen bezüglich der Uhrzeiten, Preise und Reisedauer, besuchen Sie unsere Webseite Fähren nach Sardinien.

ZUG
Wer mit der Schweizer Bahn SSB reisen möchte, hat auch hier mehrere Möglichkeiten: Die Euro-City Züge verbinden täglich die schweizer Städte Zürich, Basel, Bern und Genf mit Mailand und anderen italienischen Großstädten. Mehr Informationen diesbezüglich finden Sie unter: Italien mit dem Zug entdecken.

Schauen wir uns jetzt einmal die zwei sardischen Städte Cagliari und Olbia, in denen jeweils ein Hafen und Flughafen vorhanden sind, genauer an:

Cagliari, die unter den italienischen Städten als mögliche europäische Kulturhauptstadt kandidiert war, ist ideal für diejenigen, die ihren Urlaub an der Küstenlandschaft verbringen möchten, ohne auf Kunst und Kultur verzichten zu müssen. Die Stadt ist reich an Museen, antiken Kirchen und archäologischen Stätten. Die Stadt erstreckt sich über 7 Hügel, eine besondere Eigenschaft, die nur in Rom, Lissabon und Istanbul in der Form vorhanden ist. Zudem bieten sich die feuchten Natuschutzgebiete als idealer Ort für das Nisten der rosa Flamingos. Cagliari ist nicht weit entfernt von den beliebten Urlaubsbadezielen wie Villasimius und Costa Rei.

Olbia, ist eine reizende Stadt, die in der Nähe von beliebten Urlaubsorten wie Porto Rotondo, in der bekannten Costa Smeralda. Von Olbia aus kann man in weniger als zwei Stunden Alghero erreichen, eine wunderschöne kleine Touristenstadt mit ihren kleinen Kopfsteinpflasterstrassen, typisch für das römische Zeitalter und die Kleinstadt Bosa, die für ihre Fischspezialitäten und die alten Gerberhäuser, die das linke Temo Ufer säumen.

Für weitere Informationen bezüglich der Städte Cagliari und Olbia, die Region und Unterkunftsmöglichkeiten auf Sardinien, laden wir Sie ein unsere Webseite Sardegna.com zu besuchen. Zögern Sie nicht unsere mehrsprachigen Mitarbeiter zu kontaktieren, die Ihnen bei der Buchung Ihres Urlaubs behilflich zur Verfügung stehen.

Comments